Willkommen!

Die Aufgabe des Zentralregisters

Das seit 1997 bestehende „CAES & CAMIC Zentralregister okkultes Gallenblasenkarzinom“ wendet sich an Interessierte im Umfeld des medizinisch-akademischen Forschungsbetriebs. Es wird unterstützt durch die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Endoskopie und Sonografie, CAES, und CAMIC, die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für Minimal Invasive Chirurgie. Beide Arbeitgsgemeinschaften sind  Teil der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, DGCH. Ziel des Registers ist es, den Verlauf von Patienten mit okkultem Gallenblasenkarzinom prospektiv zu erfassen und vollständige Daten bezüglich der Prognose zu gewinnen. Hierbei bitten wir um aktive Beteiligung von Kollegen am Register, durch Meldung Ihnen bekannter Fällen von okkultem Gallenblasenkarzinom.

Wie Sie beitragen können

Sie sind Mediziner und behandeln Patienten mit okkultem Gallenblasenkarzinom oder sie forschen in diesem Bereich und möchten das Register durch die Einsendung relevanter Fälle unterstützen? Dann schicken Sie bitte eine E-Mail an goetze.thorsten[at]khnw.de oder senden Sie ein Fax an +49 69 7601 3655. Bitte verwenden Sie wenn möglich diesen Fragebogen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen,

Priv. Doz. Dr. med. Thorsten Oliver Götze
Tel.: 069 – 76 01 44 20

Institut für Klinisch-Onkologische Forschung
Krankenhaus Nordwest gGmbH
Steinbacher Hohl 2-26
60488 Frankfurt